Die korrekte Zahndiagnostik und die Behandlungsplanung ist der Schlüssel zum Erfolg.

Wie würde der Bau einer Straße, oder die Konstruktion eines neues Autos ohne Plan aussehen? Wie kann ein Plan entstehen, wenn wir den derzeitigen Stand nicht kennen?

Die Mundhöhle ist ein Bestandteil von komplexen Elementen:

 

  • Zähnen
  • Muskeln
  • Gelenken
  • Zahnhalteapparat
  • Zahnfleisch
  • Nervensystem,

 

Nur zusammen können diese richtig funktionieren und ihre Rolle erfüllen.

Bevor wir jedoch die Behandlung beginnen, benötigen wir einen Aktionsplan. Um einen solchen zu erschaffen, müssen wir uns ein Bild davon machen, wie der derzeitiger Befund  des ganzen Kauapparates ist.

Dies ermöglicht uns die Voruntersuchung; Zahnuntersuchung, Zahnfleischuntersuchung, die Untersuchung der Tiefe der Zahnfleischtaschen, Untersuchung des Zustandes der Muskeln des Kauapparates und die Untersuchung des Kiefergelenks (hierzu die manuelle Untersuchung des Kiefergelenks und Untersuchung mit dem Gerät T-scan), als auch die Untersuchung des allgemeinen Wohlbefindens des Patienten als Besitzer und Verwalter von all diesen Strukturen – ohne Rücksicht darauf, ob er diese bewusst oder unbewusst verwaltet.

Röntgenbilder stellen heute die Grundlage für die zahnärztliche Diagnose dar – ohne diese wissen wir nicht, wie es im Zahninneren und dem Zahnknochen aussieht…

Die Vermessungen mit dem Gesichtsbogen, Modellerstellung – das sind die Möglichkeiten zur Verlagerung der Kiefer in Bezug auf die Kiefergelenke außerhalb der Mundhöhle des Patienten.

Dankt einer tiefgründiger Analyse, sind wir im Stande die Behandlung zu visualisieren und das Behandlungsergebnis im  wax-up, mock-up und DSD – Programm zu zeigen.

Masz problem z uzębieniem? Daj Nam znać!