fbpx

Viele verbinden die kieferorthopädische Behandlung mit schönen, schön aussehenden Zähnen. Für uns bedeuten schön aussehende Zähne, solche, die eine korrekte Verzahnung aufweisen. Richtig eingestellte Zahnbögen erleichtern das Putzen der Zähne – es bildet sich weniger Zahnstein, wodurch sie länger gesund bleiben!

Auch die Abnutzung während der täglichen Kaufunktionen und beim Schlucken, falls sie richtig aneinandergereiht sind, ist wesentlich geringer – sie reiben sich langsamer ab.

Es ist unwahr, dass man Kinder kieferorthopädisch erst dann behandeln kann, wenn sie bleibende Zähne haben! Wichtig ist die Frühbehandlung und noch wichtiger die Eliminierung falscher Gewohnheiten – das falsche Schluckmuster, die falsche Atmung, sich in die Lippen und Innenhaut der Wangen zu beißen, den Daumen zu lutschen und Ähnliches.

Das Tragen von beweglichen – aus der Mundhöhle herausnehmbaren Zahnspangen, als auch von so genannten Trainer, verkürzt erheblich eine eventuelle Nachbehandlung mit festsitzenden Zahnspangen oder eliminiert solch eine Notwendigkeit völlig.

Falls eine Behandlung mit einer festsitzenden Zahnspange notwendig ist, verwenden wir anstatt von Verschlüssen und Drähten eine innovative Behandlungsmethode mit Invisalign Aufsätzen (http://www.invisalign.pl/). Diese Methode ist moderner, komfortabler,  vorhersehbarer – ästhetischer

Die Aufsätze werden zum Essen und für die tägliche Hygiene der Mundhöhle abgenommen. Üben Sie eine Arbeit aus, bei dieser Sie eine festsitzende, an die Zähne befestigte Apparatur nicht tragen können? Dann ist diese Lösung ist für Sie.